Werke und Texte

Tod – was kommt danach?

 

Die weitverbreitete Ansicht „mit dem Tode ist alles vorbei“ entbehrt jeder Grundlage, denn der wirkliche Mensch ist nicht der physische Körper. Hieraus ergeben sich tiefgreifende Konsequenzen für unser Leben, sind doch die nachtodlichen Zustände ebenso komplex und vielschichtig wie das Leben selbst.

Jahrtausendealtes Wissen um die nachtodlichen Zustände wurde bisher nicht so verständlich, detailliert und für jeden nachvollziehbar beschrieben wie von dem großen Gelehrten Prof. Dr. Gottfried von Purucker, USA. So gibt er unumstößliche Beweise dafür, dass die Annahme, der sogenannte Hirntod sei das Ende bewusster Existenz, ein folgenschwerer Irrtum unserer Zeit ist. Im Hinblick auf die darauf gestützte Transplantationsmedizin wird deutlich, dass für die Betreffenden der wirkliche, innere Mensch, die Seele, nicht existiert. Hier zeigt Dr. von Purucker überzeugend, wo das Denken falschen Ansätzen folgt und mit welcher wunderbaren Hoffnung wir trotz aller Schicksalsschläge in die Zukunft blicken können. Denn Geburt, Leben und Tod sind in dem majestätischen Drama der Ewigkeit nur immer wiederkehrende Ereignisse.

Geburt und Tod sind nur Namen dafür, dass jener mystische Vorhang auf- und zugezogen wird, wenn wir diese sichtbare Welt betreten oder von ihr gehen. Unsere Augen können die ätherischen Schleier, die die wechselnden Bilder dieser Welt von den erhabenen Wirklichkeiten dahinterliegender unsichtbarer Bereiche trennen, weder sehen noch durch sie hindurchblicken. Und so sind die Rollen, die wir hier aufführen, im besten Fall nur blasse, verzerrte Kopien der Erlebnisse des sich wiederverkörpernden Egos oder der Seele in ihren eigenen Welten.

Mit diesem Buch erhält der Leser einzigartige weitreichende Perspektiven für sein Leben. Er erhält ein umfassendes Fundament, das sein Eingebundensein in den Kosmos und seine künftige Entwicklung einschließt.

Beeindruckend legt Gottfried von Purucker dar, dass Wiedergeburt eine Tatsache in der Natur ist, und er gibt hoffnungsvolle Antworten auf die große Lebensfrage: Tod – was kommt danach?

 

Lesen Sie weiter:

Ist nach dem Tode alles vorbei?
Die Angst vor dem Tod ist allgegenwärtig. Die Vorstellung, nur dieses eine Leben zu haben, führt zu der Sucht nach maximalem Vorteil für sich selbst. Die Folge sind fragwürdige lebensverlängernde Maßnahmen wie die Transplantationsmedizin. Weiterlesen >
 

Gottfried von Purucker: Tod – was kommt danach?

Gottfried von Purucker:
Tod – was kommt danach?

ISBN 978-3-924849-56-6 (Paperback)
ISBN 978-3-924849-57-3 (Hardcover)
 

Dieses Buch bestellen >

 

Startseite
Impressum

Gottfried von Purucker
© Die Theosophische Gesellschaft Point Loma – Covina · Gödekeweg 8 · 30419 Hannover